18.04.2019

So smart sind wir morgen: Bosch erweitert Home Connect-Hausgeräte um neue Funktionen und innovative Zukunftskonzepte

190418_02

Bild zur Presseaussendung 190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

Zu dieser Meldung gibt es: 9 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (8040 Zeichen)Plaintext

So smart sind wir morgen!
Bosch erweitert Home Connect-Hausgeräte um neue Funktionen und innovative Zukunftskonzepte

  • Komplettes Home Connect Portfolio, quer durch alle Hausgeräte-Kategorien
  • Entlastung von Routineaufgaben, Komfort und Sicherheit für Zuhause und unterwegs
  • Neue Funktion: Lebensmittelerkennung mit Lagerempfehlung – clever lagern dank hilfreicher Tipps
  • Innovative Zukunftskonzepte: personalisiertes Kochen, vernetzte Mobilität, interaktiver PAI Projektor

Vernetzbare Bosch Hausgeräte mit Home Connect tragen wesentlich dazu bei, Menschen im Haushalt zu entlasten und sie auf einfachstem Weg zu bestmöglichen Ergebnissen zu führen. Mit Home Connect können die Konsumenten ihre Geräte über Smartphone und Tablet von überall aus steuern und ihren Status kontrollieren. Doch Bosch denkt weiter: mit der Lebensmittelerkennung präsentierte der Hausgerätespezialist eine clevere Funktion, die einen sicheren und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln fördert. Außerdem setzt sich das Unternehmen in Konzeptstudien mit den digitalen Möglichkeiten von morgen auseinander – vom individualisierten, kreativen und dabei überraschend einfachen Kochen bis hin zum vernetzten Auto als persönlicher Begleiter.

Sicher zuhause, sicher unterwegs
Seit über zwei Jahren ist die vernetzte Küche von Bosch quer durch alle Produktkategorien komplett. Längst ist klar: Die Vernetzung mit Home Connect bringt nicht nur deutlich mehr Bequemlichkeit und perfekte Ergebnisse, sondern auch ein neues Sicherheitsgefühl. Denn über die App können die Nutzer den Status ihrer Geräte jederzeit und von überall aus kontrollieren, und das bei TÜV-geprüftem, sicherem Datenaustausch. Beim vernetzten Kühlschrank ermöglicht die Ausstattung mit Innenraumkameras sogar den gezielten Blick in den Kühlschrank. So lässt sich zum Beispiel während des Einkaufs überprüfen, was man im Haus hat und was man mitbringen muss. Oder: Dank Home Connect kann man die Waschmaschine von unterwegs so starten, dass die Kleidungsstücke gleich beim Heimkommen aufgehängt oder in den Trockner gefüllt werden können – Muffelwäsche ade! Und nicht zuletzt sorgt die Möglichkeit, jederzeit zu überprüfen, ob ein Gerät wirklich ausgeschaltet wurde, für Entspannung. Auf Wunsch sendet die Home Connect App aber auch aktiv Push-Nachrichten ans Handy, etwa zum Programmstatus.

Smarte Vorratshaltung durch Lebensmittelerkennung
Aber nicht nur unterwegs, sondern auch zu Hause unterstützen die vernetzten Geräte ihre Besitzer– etwa bei der optimierten Vorratshaltung. Ganz neu ist die Funktion Lebensmittelerkennung mit Lagerempfehlung für vernetzbare Bosch Kühlschränke mit Innenraumkameras. Dabei erkennt das Gerät automatisch rund 60 verschiedene Obst- und Gemüsesorten und gibt per App Hinweise zum idealen Lagerort. Will man etwa Salat auf eine der Glasplatten im Kühlbereich legen, rät die App davon ab und empfiehlt die Lagerung im VitaFresh Bereich. So werden Lebensmittel immer optimal aufbewahrt, bleiben länger frisch und müssen seltener entsorgt werden. Damit nicht genug: Der integrierte Tab-Counter weiß zum Beispiel immer, wie viele Geschirrspültabs noch vorhanden sind, und bestellt diese auf Wunsch automatisch nach. 

Routinejobs? Übernimmt Home Connect.
Gerade bei Routine-Aufgaben entlasten Bosch Hausgeräte mit Home Connect spürbar. Und davon gibt es im Haushalt eine ganze Menge: Kann ich die Bluse bei 40° Grad mitwaschen? Soll ich die Weingläser im Normalprogramm spülen? Fragen wie diese beantwortet EasyStart. Die Funktion schlägt auf Basis einiger weniger Informationen ein Wasch- oder Geschirrspülprogramm vor, mit dem die besten Ergebnisse erzielt werden. Oder FlexStart: Wer ein EEBUS-gestütztes Energiemanagement für seine Netzanbindung oder Photovoltaikanlage verwendet, kann in der App ein Zeitfenster festlegen, in dem die Haushaltsgeräte ihre Arbeit erledigt haben sollen. Das intelligente Energiemanagementsystem wählt dann die günstigste Energiequelle aus.

Personalized Cooking: Individuell. Inspirierend. All-in-one.
Im Zentrum der allermeisten Haushalte steht jedoch nach wie vor das Kochen – und das befindet sich im Wandel. Ein noch virtueller Prototyp beschäftigt sich mit der Frage, wie leistungsfähige vernetzte Küchengeräte von Bosch zukünftig dazu beitragen können, das tägliche Kochen individueller, kreativer und zugleich überraschend einfach zu gestalten. Unter dem Motto „Individuell. Inspirierend. All-in-one.“ zeigt Bosch das personalisierte Kochen der Zukunft anhand einer interaktiven Installation. Der Besucher erhält eine Rezeptempfehlung, die seine individuellen Ernährungsgewohnheiten berücksichtigt. Bei der anschließenden, virtuellen Zubereitung wird er Schritt für Schritt von innovativen Funktionen unterstützt, die das Kochen zu einer ganz neuen Erfahrung machen. Die nahtlose Interaktion von Groß- und Kleingeräten unterstreicht bei der Zubereitung, z.B. durch die automatische Ansteuerung des Home-Connect-Backofens, den ganzheitlichen Ansatz. Die inspirierenden Rezepte wurden in Kooperation mit dem neuen Partner Kitchen Stories entwickelt und geben einen ersten Ausblick auf die künftige Zusammenarbeit.

Konzeptstudie Bosch Forward ShowCar: das vernetzte Auto als persönlicher Begleiter
Eine weitere Konzeptstudie von Bosch ist das Bosch Forward ShowCar. Es führt vor Augen, wie das vernetzte Auto künftig zum persönlichen Begleiter seines Besitzers werden kann. Die Internetanbindung macht nicht nur das Fahren der Zukunft dank einer Reihe vernetzter Funktionen und Assistenzsysteme effizienter, sicherer und stressfreier. Es ermöglicht zugleich eine neue Art der Kommunikation zwischen Mensch und Technik und versorgt den Fahrer im richtigen Moment mit wichtigen Informationen – ohne ihn abzulenken. Das vernetzte Auto ist selbstverständlich mit dem Smart Home verbunden, so dass sich Funktionen im Haus wie die Heizung oder die Sicherheitstechnik jederzeit steuern lassen. Auch auf seine vernetzten Hausgeräte kann der Fahrer vom Auto der Zukunft aus zugreifen – sobald sich das Forward ShowCar im automatisierten Modus befindet. Einen Blick in den Kühlschrank werfen? Den Backofen vorheizen? Die Waschmaschine einschalten? Alles kein Problem. Dank automatisiertem Fahren wird das Auto neben Zuhause und Arbeitsplatz zum dritten Lebensbereich und schenkt seinem „Fahrer“ völlig neue Freiräume.

Virtuelle Unterstützung beim Kochen: der PAI Projektor
Ebenfalls neu ist PAI, ein Projektor, der über der Küchenarbeitsplatte montiert werden kann, um von dort aus eine virtuelle Bedienschnittstelle auf die Oberfläche zu projizieren. Ein integrierter 3D-Sensor erfasst die Berührungen des Interface durch den Nutzer und ermöglicht so die Taststeuerung der Bedienfläche. Nutzer können so während des Kochens oder Backens komfortabel auf verschiedenste digitale Services zugreifen. Egal, ob sie sich Rezepte anschauen, ihre vernetzten Hausgeräte mit Home Connect steuern oder sich nebenbei beschäftigen wollen. PAI bietet ähnliche Funktionen wie ein Smartphone oder Tablet, ist aber viel robuster und speziell für die Küchenumgebung ausgelegt. So lässt sich die Projektion zum Beispiel auch mit verunreinigten Fingern einwandfrei bedienen. PAI ist seit Februar 2019 in China auf dem Mark. Später soll die USA folgen. Ob oder wann PAI in Österreich erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.


Der Name Bosch steht seit Generationen für wegweisende Technik und herausragende Qualität. Diesem Anspruch sind die Hausgeräte von Bosch seit über 80 Jahren verpflichtet: Bosch ist Europas führende Hausgerätemarke. Mit ihr verbinden Konsumenten weltweit effiziente Funktionalität, verlässliche Qualität und ein international ausgezeichnetes Design. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der sich nicht zuletzt im Leitgedanken „Technik fürs Leben“ widerspiegelt, ist selbstverständlich für Bosch. Er drückt sich unter anderem in nachhaltigen Produkten und ressourcenschonenden Prozessen aus.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 000 x 2 842
190418_01
4 000 x 2 250
190418_03
1 280 x 666
190418_04
1 600 x 1 122
190418_05
3 200 x 1 240
190418_06
4 000 x 1 435
190418_07
1 042 x 1 853
190418_08
2 500 x 1 875
190418_09
3 840 x 2 160


Kontakt

Christine Bauer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
BSH Hausgeräte GmbH
Quellenstraße 2a
1100 Wien
Tel. +43 (1) 60575-49155
Fax +43 (1) 60575-51260
 

190418_02 (. jpg )

Bild zur Presseaussendung 190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

Maße Größe
Original 4000 x 2842 547,7 KB
Medium 1200 x 852 71,2 KB
Small 600 x 426 35,2 KB
Custom x

190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

Pressemeldung 190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

.docx 338 KB

190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

Pressemeldung 190418_PI_Bosch_Home Connect Portfolio

.pdf 177,2 KB